Roth Wohnungsstation FlatConnect

Ausstattungsvarianten der Basismodule

Funktionsprinzip

Die Energieversorgung für die Trinkwassererwärmung und Heizung erfolgt durch eine zentrale Wärmequelle im 2-Rohrsystem. Die Erwärmung des Trinkwassers erfolgt im Durchflussprinzip in einem beschichteten Edelstahl-Plattenwärmetauscher.

Über einen Thermischen-Fluid-Regler (TFR) wird die individuell eingestellte Trinkwarmwassertemperatur sichergestellt. Die gewünschte Warmwassertemperatur wird am Thermostatkopf des TFRs eingestellt.

Durch einen weiteren TFR wird die Versorgung der Heizkreise für Flächenheizung und Hochtemperatur unterbrochen. Dieser Vorgang geschieht unmittelbar bei Warmwasserentnahme und nennt sich Warmwasservorrangschaltung.

Um Versorgungsschwankungen innerhalb des Betriebes zu verhindern, ist auf der primären Heizungsseite ein Differenzdruckregler integriert.

Zur Funktionssicherheit der Regelarmaturen und Zähleinrichtung ist ebenso auf der primären Heizungsseite ein Schmutzfänger enthalten.

Die Versorgung der Flächenheizung erfolgt durch eine leistungsstarke Hocheffizienz-Umwälzpumpe. Die Vorlauftemperatur wird mittels thermostatischem 3-Wege-Mischventil, exakt und betriebssicher, auf einen fest eingestellten Wert geregelt.

Ergänzend zur Flächenheizung ist die Versorgung eines zusätzlichen Heizkörpers über den Hochtemperaturabgang, der aus dem primärseitigen Heizungsnetz gespeist wird, möglich.

Die Einbindung einer Hocheffizienz-Umwälzpumpe Zirkulation sorgt für eine Aufrechterhaltung der Warmwassertemperatur innerhalb des Versorgungsnetzes. Dadurch wird ein komfortabler und hygienisch sicherer Betrieb des Trinkwarmwassernetzes sichergestellt. Eine zeitabhängige Regelung ist nicht vorgesehen.

Roth FlatConnect Basismodul
BM 15 F FH HT C/BM 20 F FH HT C

zur individuellen Versorgung einer Wohneinheit mit hygienischem Trinkwasser und geregelter Wärmeverteilung für Flächenheizung und einem Heizkörper. Die Trinkwassererwärmung erfolgt im Durchlaufprinzip. Durch die Zirkulation wird das Temperaturniveau im Trinkwarmwassernetz aufrechterhalten.

  1. Wärmetauscher
  2. Warmwasserregelung
  3. Differenzdruckregler Heizung (primär)
  4. Wasserschlagsdämpfer
  5. Distanzstück Kaltwasserzähler
  6. Distanzstück Wärmemengenzähler
  7. Schmutzfänger Heizung (primär)
  8. Warmwasservorrangschaltung
  9. Elektro-Anschlussbox
  10. Profilschiene
  11. Verdrahtungskanal
  12. Festwertregelung Flächenheizung (sekundär)
  13. Hocheffizienz-Umwälzpumpe Flächenheizung (sekundär)
  14. Hochtemperaturabgang (sekundär)
  15. Hocheffizienz-Umwälzpumpe Zirkulation
  16. Potenzialausgleich

Roth FlatConnect Basismodul
BM 15 F/BM 20 F

zur individuellen Versorgung einer Wohneinheit mit hygienischem Trinkwasser. Die Trinkwassererwärmung erfolgt im Durchlaufprinzip.

Roth FlatConnect Basismodul
BM 15 F C/BM 20 F C

zur individuellen Versorgung einer Wohneinheit mit hygienischem Trinkwasser. Die Trinkwassererwärmung erfolgt im Durchlaufprinzip. Durch die Zirkulation wird das Temperaturniveau im Trinkwarmwassernetz aufrechterhalten.

Roth FlatConnect Basismodul
BM 15 F FH/BM 20 F FH
BM 15 F R/BM 20 F R

zur individuellen Versorgung einer Wohneinheit mit hygienischem Trinkwasser und geregelter Wärmeverteilung für Flächenheizung. Die Trinkwassererwärmung erfolgt im Durchlaufprinzip.

Roth FlatConnect Basismodul
BM 15 F FH C/BM 20 F FH C
BM 15 F R C/BM 20 F R C

zur individuellen Versorgung einer Wohneinheit mit hygienischem Trinkwasser und geregelter Wärmeverteilung für Flächenheizung. Die Trinkwassererwärmung erfolgt im Durchlaufprinzip. Durch die Zirkulation wird das Temperaturniveau im Trinkwarmwassernetz aufrechterhalten.

Roth FlatConnect Basismodul
BM 15 F C/BM 20 F C

zur individuellen Versorgung einer Wohneinheit mit hygienischem Trinkwasser. Die Trinkwassererwärmung erfolgt im Durchlaufprinzip. Durch die Zirkulation wird das Temperaturniveau im Trinkwarmwassernetz aufrechterhalten.

Die neuen modular aufgebauten montagefreundlichen Roth FlatConnect Wohnungsstationen kommen als Trinkwasser- und Wärmeverteilungszentrale für einzelne Wohnungen in Mehrfamilienhäusern zum Einsatz.

2. OG
Trinkwasserbereitung/Einbindung von Flächen-Heizsystemen

1. OG
Trinkwasserbereitung/Einbindung von Flächen-Heizsystemen/Hochtemperatur-Anwendung

EG
Trinkwasserbereitung/Einbindung von Flächen-Heizsystemen/Hochtemperatur-Anwendung/Trinkwasserzirkulation

Keller
Wärmespeicher Thermotank Quadroline

Der Wärmetauscher – das Herz der Anlage

Die Roth FlatConnect Wohnungsstationen erfüllen als Trinkwasser- und Wärmeverteilungszentrale für einzelne Wohnungen alle Anforderungen an Trinkwasserhygiene und Komfort in der Wohnungswirtschaft. Die Trinkwassererwärmung erfolgt energie-effizient im Durchlaufprinzip.
Kurze Reaktionszeiten bei der Umschaltung von Warmwasserbereitung auf Heizbetrieb und umgekehrt, sowie konstante Warmwassertemperaturen unterstreichen den hohen Qualitätsstandard der FlatConnect Wohnungsstationen und sorgen für hohen Nutzerkomfort.

Der Hochleistungswärmetauscher in den FlatConnect Wohnungsstationen ist aufgrund seiner versiegelten wasserberührenden Oberflächen maximal korrosionsbeständig. Für eine optimale Wasserqualität und Systemeffizienz sorgen zudem die Selbstreinigung und die kalk- und belagabweisenden Eigenschaften.

Durch den Verzicht auf eine Wasserspeicherung und des meist geringen Leitungsinhaltes von weniger als drei Liter zwischen Trinkwassererwärmer und Zapfstelle werden diese Installationen als Kleinanlage gemäß DVGW Arbeitsblatt W 551 eingestuft.* Bei diesem Versorgungskonzept kann nach TrinkwV die jährliche Untersuchungspflicht auf Legionellen entfallen.

* Daher werden keine Anforderungen an die Trinkwarmwassertemperaturen gestellt.

Roth ServiceXtra

Ihr Vorsprung auf der Baustelle

Roth bietet seinen Partnern im Fachhandwerk mit „Roth ServiceXtra“ ein umfangreiches Dienstleistungspaket. Es beinhaltet die Planung, Beratung, Montageservice und After-Sales-Service.

Die Bedürfnisse der SHK-Fachbetriebe stehen im Mittelpunkt!

Erfahren Sie mehr!

Sie wünschen eine persönliche Beratung?

Downloads

Erfahren Sie mehr in unseren Broschüren

Hier erscheinen die WOS Dokumente...