Roth

Code of conduct - Verhaltensgrundsätze

Familiäres, dynamisches und verantwortliches Handeln sind die drei Säulen der Unternehmensgrundsätze des Roth Familienunternehmens.

Mit dem vorliegenden Verhaltenskodex (Code of Conduct) bekennen wir uns ausdrücklich zu unserer gesellschaftlichen Verantwortung im Kontext unserer unternehmerischen Tätigkeit und schaffen damit sichere Leitlinien für unser Handeln. Auf dieser Basis stärken wir das Vertrauen, das unsere Geschäftspartner in uns setzen und bauen es nachhaltig aus.

Wir übernehmen täglich Verantwortung für die Prozesse in unseren Unternehmen, unsere Produkte,
Geschäftsbeziehungen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie für Umwelt und Gesellschaft.
Dafür müssen wir unsere Werte kennen, danach handeln sowie geltende Gesetze und Vorschriften beachten. Mit dieser freiwilligen Selbstverpflichtung wollen wir zudem die Einhaltung globaler
gesellschaftlicher Forderungen an ethisches und moralisches Handeln gewährleisten. Das heißt auch die Wahrung und Förderung von fairen und nachhaltigen Standards im Umgang mit Lieferanten und Kunden sowie Unternehmensangehörigen.

Wir streben an, dass sich alle an unseren Prozessen Beteiligten an diesen Inhalten orientieren und dementsprechend verhalten. Mit der Einhaltung unserer Werte sichern wir den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit unseres wertebasierten Familienunternehmens.

Dieser Verhaltenskodex gilt für alle Roth Unternehmen.

Ihre Geschäftsführung
Roth Industries GmbH & Co. KG

Verantwortung im Umgang mit Geschäftspartnern

 

Unsere Geschäftstätigkeit ist auf den Kunden ausgerichtet – dieser Fokus ist wichtiger Bestandteil unserer Unternehmensgrundsätze. Damit verbunden bekennen wir uns zu fairem Wettbewerb in unseren Beziehungen zu Kunden, Lieferanten und Marktbegleitern. Wir pflegen einen vertrauensvollen Umgang mit Behörden und beachten verbraucherschützende Normen. Unsere Geschäftstätigkeit basiert auf allgemein anerkannten Geschäftspraktiken von Fairness und Ehrlichkeit. 

Keine Korruption

Für den Erfolg unserer Partnerschaften achten wir darauf, dass keine persönlichen Abhängigkeiten und Verpflichtungen gegenüber Geschäftspartnern entstehen. Bestechung und Korruption lehnen wir ab und tolerieren diese Verhaltensweisen nicht. Insbesondere dürfen Unternehmensangehörige keine Geschenke annehmen oder machen, von denen angenommen werden muss, dass sie geschäftliche Entscheidungen beeinflussen können oder daraus ein unangemessener Vorteil entsteht. Wenn in einem Land Geschenke der Sitte und Höflichkeit entsprechen, ist zu beachten, dass dadurch keine verpflichtenden Abhängigkeiten entstehen und die landesrechtlichen Normen eingehalten werden. Wir setzen darauf, dass alle Roth Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich von ihrem gesunden Menschenverstand leiten lassen, wenn sie Geschenke machen oder annehmen. Zuwiderhandlungen haben arbeitsrechtliche Maßnahmen zur Folge.

Gesetze, Kartell- und Wettbewerbsrecht

Roth verpflichtet sich zu fairem Wettbewerb. Dafür beachten wir wettbewerbsschützende Gesetze, insbesondere das Kartellrecht und weitere wettbewerbsregulierende Normen.
Unzulässige Absprachen über Preise oder sonstige Konditionen, Verkaufsgebiete oder Kunden sowie Missbrauch von Marktmacht widersprechen unseren Unternehmens-
grundsätzen.

Wir orientieren uns an den allgemeingültigen ethischen Werten und Prinzipien, insbesondere Integrität, Rechtschaffenheit sowie Menschenwürde. In den Ländern, in denen wir tätig sind, halten wir die jeweilig geltenden Gesetze und Normen ein.

Außenwirtschaftsrecht und Exportkontrolle

Freier Handel im Einklang mit geltendem Recht hat für uns als international tätiges Unternehmen einen hohen Stellenwert. Daher beachten wir bei Export und Außenhandel die internationalen Rechtsvorschriften zur Exportkontrolle und führen die notwendigen Prüfungen dafür durch – zum Beispiel mithilfe einer individuell entwickelten Software.

Datenschutz

Mit den Daten unserer Geschäftspartner, Kunden und Beschäftigten gehen wir verantwortungsvoll um und beachten die Gesetze und Vorschriften des Datenschutzes. Geschäftsgeheimnisse von Geschäftspartnern werden vom Unternehmen und seinen Unternehmensangehörigen vertraulich behandelt. Eine Weitergabe vertraulicher Informationen an Dritte oder die öffentliche Zugänglichmachung ist verboten. Dies gilt für die Unternehmensangehörigen auch nach Beendigung des Arbeitsverhältnisses fort.

Bei der tagtäglichen Nutzung unserer Informationstechnologien (IT) erwarten wir von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie das Computersystem und das IT-Netzwerk schützen. Jeder Einzelne ist angehalten, achtsam mit Benutzerdaten, Kennwörtern, Dateien, E-Mail-Anhängen und Internetlinks umzugehen, um Schaden von innerhalb oder außerhalb des Unternehmens zu vermeiden.

Gesellschaftliche Verantwortung

 

Wir streben die Kompetenzführerschaft auf den jeweiligen Märkten durch Qualität und Innovationen an – das ist Teil unserer Unternehmensgrundsätze. Mit der Entwicklung und dem Wachstum unseres Unternehmens sind die Lebensbedingungen und Lebensräume der Menschen eng verflochten. Daher sind gesellschaftliche Verantwortung und Integrität wichtige Stützen unseres Handelns.

Schutz von Menschen- und Arbeitnehmerrechten

Als weltweit tätiges Familienunternehmen übernehmen wir global Verantwortung und beachten die international anerkannten Menschenrechte gemäß der UN-Menschenrechtscharta. Wir stärken ihre Einhaltung an allen Roth Standorten. Kinderarbeit und jegliche Art von Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen lehnen wir ab und halten die entsprechenden Gesetze ein. Jede Form der Zwangsarbeit lehnen wir ab. Die Anerkennung der Menschenrechte erwarten wir auch von unseren Lieferanten und Geschäftspartnern.

Unternehmensangehörige dürfen weder direkt noch indirekt durch Gewalt oder Einschüchterung zur Beschäftigung gezwungen werden. Auch im Fall von disziplinarischen Maßnahmen sind alle Unternehmensangehörigen würde- und respektvoll zu behandeln. Solche Maßnahmen dürfen nur im Einklang mit den geltenden nationalen und internationalen Normen und international anerkannten Menschenrechten erfolgen.

Soziale Verantwortung

Wir engagieren uns für sozialen Fortschritt, Bildung, Kunst, Kultur und Vereinsleben, da wir als wertebasiertes Familienunternehmen die Lebensbedingungen der Menschen stärken möchten – besonders in den jeweiligen Regionen unserer Standorte. Viele Organisationen und Einrichtungen werden von Roth unterstützt, zum Beispiel die Werkstätten der Lebenshilfe. Für die Vereinbarung von Beruf und Familie bieten wir unseren Beschäftigten vielfältige Angebote wie etwa die Kinderkrippe „Rothkehlchen“ am Hauptsitz des Unternehmens und Jobsharing sowie flexible Arbeitszeitmodelle für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Angehörige pflegen.

Insbesondere die Ausbildung von Fachkräften ist uns ein wichtiges Anliegen. Zahlreiche Auszubildende, Jahrespraktikanten und Studierende befinden sich jährlich bei uns in der Ausbildung. Die Übernahmequote sowie die Ausbildungsquote im Roth Familienunternehmen sind überdurchschnittlich.

Umweltschutz

Aktiver Umweltschutz ist in unseren Unternehmensgrundsätzen verankert. Bei Entwicklung, Herstellung und Einsatz unserer Produkte legen wir Wert auf die Schonung der Ressourcen. Wir handeln damit im Einklang mit den Grundsätzen der Rio-Deklaration der Vereinten Nationen.

Die Verantwortung gegenüber unserem Lebensraum verpflichtet uns, dafür Sorge zu tragen, dass wir über die rechtlichen Anforderungen hinaus den Schutz der Umwelt
verfolgen. Wir helfen dadurch in erheblichem Maße, den CO2-Ausstoß zu senken.

An wesentlichen europäischen Roth Produktionsstandorten verpflichten wir uns, mit einer eigenen Umwelterklärung und der Einrichtung eines Umweltmanagementsystems nach EMAS (Eco-Management and Audit Scheme der Europäischen Union) unsere Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

Durch die Nutzung von erneuerbaren Energien, Abwärme und den Bezug von Ökostrom an großen Roth Standorten haben wir die CO2-Emissionen seit 2014 halbiert. Standortbezogen arbeiten wir bereits klimaneutral.

Nachhaltigkeit der Roth Produkte

Roth Produktkonzepte sind so ausgelegt, dass die Umwelt vor Schäden bewahrt wird, indem wir umweltschützende Werkstoffe verwenden. Der Einsatz sorgfältig ausgewählter Materialien und die eingesetzten Systemtechniken sichern die Langlebigkeit unserer Produktprogramme. Sie haben sich in jahrzehntelangem Einsatz bewährt.

Durch innovative Produktlösungen bewirken wir Fertigungsprozesse, die bei gleicher oder gar besserer Effizienz niedrigeren Energieeinsatz erfordern. Mit dem Einsatz langlebiger Hightech-Kunststoffe als Basiswerkstoff unserer Produktsysteme tragen wir erheblich zur Verbesserung der Ökobilanz bei.
Die Verwendung recycelbarer Werkstoffe für die Herstellung unserer Produktsysteme ist für die Entwicklung obligatorisch. Unser stetiger Einsatz für die Schonung von Ressourcen wird durch Auszeichnungen anerkannt.

Die innovativen Produktkonzepte der Gebäude- und Industrietechnik tragen tagtäglich dazu bei, Energie zu sparen und die Umwelt zu schonen. Wir erreichen zum Beispiel große Energieeinsparungen durch unsere Druckspeichersysteme für Investitionsgüter, aber auch durch ökologische Energieerzeugung mit Wärmepumpe und Solar sowie durch effiziente Flächen-Heiz- und Kühlsysteme für die Energienutzung. Das Europäische Umweltbüro würdigte 2021 die Nachhaltigkeit des Roth Produktprogramms für die Gebäudetechnik.

Verantwortungsvoll miteinander

 

Eine familiäre Atmosphäre prägt unsere Unternehmenskultur. Direkter Kontakt losgelöst von Hierarchiestufen, kurze Entscheidungswege, Kontinuität in der Führung und lange Betriebs-
zugehörigkeiten zeichnen uns aus. Im Team meistern wir Herausforderungen. Handlungsfreiheiten sind gegeben und Eigeninitiative ist erwünscht. Jeder Einzelne ist ein wichtiger Teil unseres Familienunternehmens. Wir pflegen ein offenes und vertrauensvolles Kommunikationsklima – geprägt von gegenseitigem Respekt, Wertschätzung und Toleranz.

Respekt

Wir behandeln alle Menschen fair und würdevoll. Roth schätzt die Vielfalt und fördert ein Klima, in dem wir voneinander lernen. Wir achten die Persönlichkeitsrechte, Würde und Privatsphäre jedes Einzelnen. Wir lehnen jegliche Diskriminierung ab, sei es wegen ethnischer oder nationaler Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, geistiger oder körperlicher Behinderung, Alter, Glaubensbekenntnis, Zugehörigkeit zu einer Arbeitnehmerorganisation oder anderer persönlicher Merkmale.
Das Recht der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer auf Koalitionsfreiheit, Versammlungsfreiheit sowie auf Kollektiv- und Tarifverhandlungen, soweit dies in dem jeweiligen Land rechtlich zulässig und möglich ist, wird respektiert.

Mobbing, physische, psychische oder sexuelle Gewalt tolerieren wir nicht. Wir gewährleisten das Recht auf Meinungsfreiheit sowie freie Meinungsäußerung.

Arbeit und Gesundheit

Sichere und angenehme Arbeitsbedingungen sind die Grundlage für unseren wirtschaftlichen Erfolg. Unser Gesundheits- und Arbeitsschutzmanagement schafft die Voraussetzungen dafür, deckt Gefährdungspotenziale frühzeitig auf und ergreift passende Gegenmaßnahmen. Dabei werden nationale und internationale Vorschriften für die Sicherstellung von Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz eingehalten. Alle Roth Unternehmensangehörigen sollen darauf achten, Betriebsunfälle und arbeitsbedingte Erkrankungen zu verhindern.

Zudem bieten wir Gesundheitstage, Schulungen und Vorsorgeprogramme, um die Gesundheit unserer Beschäftigten zu fördern.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhalten für ihre Beschäftigung einen fairen Lohn. Das Entgelt ist in praktischer Weise auszuzahlen sowie eine Lohnabrechnung in angemessenem Umfang zur Verfügung zu stellen. Arbeitszeiten entsprechen dem geltenden nationalen Recht, dem Branchenstandard oder den einschlägigen ILO-Konventionen.

Schutz der Unternehmensressourcen

Mit den bereitgestellten Unternehmensressourcen gehen wir sorgfältig um, wir verschwenden sie nicht und schützen sie vor Beschädigung oder Diebstahl. Sie dienen ausschließlich der Erreichung der Roth Unternehmensziele, wir nutzen sie nur für geschäftliche Zwecke. Ein kostenbewusster Umgang mit den zur Verfügung gestellten Mitteln trägt zum Erfolg des Unternehmens bei.
Ebenso respektieren wir das Eigentum unserer Kunden und Geschäftspartner.

Zum Schutz der Unternehmensressourcen gehört auch, dass wir geistiges Eigentum, Erfindungen, Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse streng vertraulich behandeln und nur zu geschäftlichen Zwecken im Interesse des Roth Familienunternehmens verwenden.

Kommunikation

Unser respektvoller Umgang miteinander spiegelt sich auch in unserer Kommunikation nach außen wider. In Social-Media-Kanälen etwa behandeln wir das Roth Familienunternehmen, die Roth Produkte und unsere Kolleginnen und Kollegen mit Respekt. In öffentlichen privaten Meinungsäußerungen sollte klar erkennbar sein, dass es sich nicht um eine Stellungnahme des Unternehmens handelt.

Interessenkonflikte

Unsere berufliche Tätigkeit richtet sich am Wohl des Unternehmens aus. Wir achten darauf, dass unsere geschäftlichen Entscheidungen zu keinen Konflikten zwischen den Interessen des Roth Familienunternehmens und unseren persönlichen Interessen führen.

Einhaltung des Verhaltenskodex

Der vorliegende Verhaltenskodex schützt das Roth Familienunternehmen, seine Beschäftigten und Geschäftspartner vor Fehlverhalten und soll sicherstellen, dass sich alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Übereinstimmung mit Gesetzen und Vorschriften sowie unseren eigenen Richtlinien verhalten. Der Code of Conduct ist für alle Beschäftigten verpflichtend. Roth bringt diesen Verhaltenskodex seinen Beschäftigten in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis und achtet auf dessen Einhaltung.
 
Niemand, der in gutem Glauben Verstöße gegen diesen Verhaltenskodex meldet, soll deswegen benachteiligt werden – Roth verpflichtet sich, dies sicherzustellen. Verstöße können auch anonym gemeldet werden.

Roth bekennt sich darüber hinaus zum Verhaltenskodex des Gesamtverbandes Kunststoffverarbeitende Industrie e. V. (GKV) und wird dafür alle zwei Jahre zertifiziert.