Auszubildende bei Roth Industries erhalten ihre Facharbeiterbriefe - Roth belohnt gute Leisungen

24.02.2015
In der Unternehmensgruppe Roth Industries schlossen sechs Auszubildende ihre Ausbildung erfolgreich ab. Personalleiter Michael Donges überreichte am 24. Februar 2015 im Rahmen einer Feierstunde die Facharbeiterbriefe und zusätzlich Prämien in Höhe von 350 Euro für die erbrachten Leistungen. Er gratulierte den Auszubildenden von Bolenz & Schäfer, EHA Composite Machinery sowie Roth Werke und beglückwünschte sie zu ihrem Erfolg.

Bei Bolenz & Schäfer in Eckelshausen schloss Steffen Dörr seine Ausbildung als Industriemechaniker ab. Michael Jan Kotas erlernte den Beruf des Zerspanungsmechanikers und Katharina Theis den Beruf der technischen Produktdesignerin.
Bei EHA Composite Machinery in Steffenberg absolvierte Sarah Scheuermann die Ausbildung als technische Produktdesignerin.
Bei den Buchenauer Roth Werken erlernten Dominik Mohrherr und Lukas Plonka den Beruf des Industriekaufmanns.

Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Özkan Arikan und Personalleiter Michael Donges gratulierten den frischgebackenen Facharbeitern. Gemeinsam würdigten sie ihre Leistungen und das Engagement der Ausbilder. „Die bestandene Ausbildung ist die Basis für das berufliche Leben. Wir sind stolz, so vielen jungen Leuten die Plattform für eine fundierte Berufsausbildung und den weiteren Werdegang bieten zu können“, erklärte Michael Donges. Zusätzlich zur Prämienauszahlung erhielt jeder Auszubildende im Rahmen der Veranstaltung ein kleines Präsent.