Roth Funk-Einzelraumregelung EnergyLogic Touchline jetzt auch in schwarz hochglänzend

12.03.2013

Die Roth Raumbediengeräte EnergyLogic Touchline sind jetzt auch in schwarz erhältlich. Die Funk-Einzelraumregelung punktet durch hohe Funktionalität, exklusives Design und komfortable Bedienung.

Mit der energieeffizienten und hydraulisch optimierten Funkregelung kann der Nutzer bis zu 20 Prozent Heizkosten einsparen, da die Temperatur in jedem Raum genau erfasst und der Wärmebedarf ermittelt wird. Diese Daten werden im Touchline Anschlussmodul kontinuierlich ausgewertet, um damit die zugeordneten Heizkreise und Stellantriebe optimal anzusteuern. Jedem Raum wird so die Energie zum richtigen Zeitpunkt in der richtigen Menge zur Verfügung gestellt. Ein Überheizen der Räume wird verhindert und die Temperatur wird schnell und genau geregelt. Ein hydraulischer Abgleich ist bei fachgerechter Dimensionierung der Heizkreise mit der Roth Funkregelung in einigen Anwendungskonstellationen nicht zwingend notwendig. Das neue Regelungssystem gehört zur Produktfamilie EnergyLogic. Diese umfasst sowohl die Funk-Einzelraumregelung als auch die kabelgebundene Einzelraumregelung zum Heizen und Kühlen mit modernem Design.

Funk ohne Batterien – einfach und umweltschonend
Das Funk-Raumbediengerät 230 Volt wird über einen festen 230 Volt Spannungsanschluss versorgt. Damit ist jederzeit eine dauerhafte Spannungsversorgung und Betriebssicherheit gewährleistet. Batterien sowie Batteriewechsel sind nicht mehr notwendig. Dies ist besonders bei größeren oder öffentlichen Gebäuden ein Vorteil – da Kosten für Wartung und Batterien entfallen – und ist zudem umweltschonend. Die Verbindung der einzelnen Raumbediengeräte zum Regelverteiler erfolgt weiterhin per Funk, sodass besonders bei der Renovierung aufwändige Verkabelungsarbeiten entfallen.

Infrarot – ein Plus an Behaglichkeit
Das neue Infrarot-Funk-Raumbediengerät misst zusätzlich zur Raumtemperatur die Oberflächentemperatur und berücksichtigt so, dass eine Behaglichkeitstemperatur des Fußbodens nicht unterschritten wird. Zusätzlich ist eine Maximaltemperatur festgelegt, um hochwertige Bodenbeläge wie zum Beispiel Parkett zu schützen.

Design und Sensortasten setzen neuen Standard
Die hochwertigen Raumbediengeräte sind kompakt und flach ausgeführt. Sie verbinden ein zeitloses, exklusives Design mit hohem Bedienkomfort und guter Ablesbarkeit. Mit ihrer Formgebung integrieren sie sich leicht in unterschiedliche Raumarchitekturen. Die Sensortasten sind innovativ, haben eine längere Lebensdauer als mechanisch beanspruchte Teile und verschmutzen nicht.

Ein durchdachtes Regelungskonzept
Mit den zwei oberen Sensortasten lässt sich die Soll-Raumtemperatur direkt und einfach einstellen. Weiterhin kann man die Betriebsart auswählen, über ein Anwender-Menü Sollwertbegrenzungen sowie Batteriesparmodi einstellen und bis zu drei individuelle Zeitprogramme anpassen. Über das Raumbediengerät kann die gesamte Regelung parametriert werden. In einem geschützten Service-Menü kann der Installateur alle relevanten Anlageparameter auslesen und anpassen. Durch eine einfache Menüstruktur und eine für nahezu jeden Benutzer passende Werkseinstellung kann der Installateur die Anlage mit minimalem Zeitaufwand konfigurieren.