Roth Komfortdecken zum Kühlen und Heizen

Komfortdecken zum Kühlen und Heizen

Durch die als geschlossenes System ausgeführten Komfortdecken zum Kühlen und Heizen wird ein angenehmes Raumklima geschaffen. Der überwiegende Anteil der Leistungsabgabe erfolgt über Strahlung. Die hieraus resultierende geringe Strahlungsasymmetrie der raumumschließenden Flächen beeinflusst das Behaglichkeitsempfinden der Nutzer positiv. In Abhängigkeit von den gewählten Medientemperaturen kann mit den Roth Deckenlösungen gekühlt oder geheizt werden. Dank maßgeschneiderter Fertigung und der Auswahlmöglichkeit der verschiedenen Lösungen, ermöglichen die Roth Komfortdecken zum Kühlen und Heizen, die Umsetzung in nahezu jedem Grundriss. Sie garantieren eine optimale Flächenbelegung. Damit schenkt Roth Planern und Bauherren maximale Gestaltungsfreiheit – und garantieren Nutzern eine positive Energie- und Kostenbilanz.

Effektive Kühlung im Sommer
Das mit kaltem Wasser durchströmte Rohrsystem der Roth Komfortdecken absorbiert die Wärme in der Raumluft und kühlt sie ohne zusätzlichen technischen Aufwand herunter – energiesparend, ohne Luftbewegung, ohne störende Geräusche.

Behagliche Wärme im Winter
Die Roth Komfortdecken imitieren die natürliche Strahlungswärme der Sonne. Ein unsichtbar in die Deckenkonstruktion eingebettetes Rohrsystem mit geschlossenem Wasserkreislauf temperiert die Räume mit sanfter Wärmestrahlung von oben. Die Wärme verteilt sich gleichmäßig und zugluftfrei in jeden Winkel des Raumes.

 

Roth Komfortdecken 

 

Unsichtbar und unkompliziert
Roth Komfortdecken sind raum- und ressourcensparend. Sie eignen sich perfekt für regenerative Energiequellen wie Solarthermie, Wärmepumpen, Erdwärmekollektoren und Geothermiepfähle. Der Betrieb mit konventioneller Kühl- und Heiztechnik ist ebenso möglich.