Hinweis zur Dichigkeit von Glasduschen

Die Spritzwasserdichtigkeit wird entscheidend vom Aufbau und Design der Duschabtrennungen bestimmt. Die Duschabtrennungen von Roth erfüllen alle Anforderungen der DIN EN 14428. Duschabtrennungen mit Profilen dichten bauartbedingt mehr ab. Optimal ist es, die Dusche neben dem Design, auch nach persönlichen Duschgewohnheiten zu wählen.

Rahmenlos
Bei rahmenlosen Modellen ist keine absolute Dichtheit möglich. Der Spritzschutz kann durch den Hebe-/Senkmechanismus der Türen sowie die Verwendung von transparenten Dichtungen erheblich erhöht werden.

Teilgerahmt
Teilgerahmte Modelle können ebenfalls durch den Hebe-/Senkmechanismus der Türen sowie die Verwendung von transparenten Dichtungen bzw. Wasserabweisprofilen den Austritt von Spritzwasser optimal beeinflussen.

Gerahmt
Perfekten Spritzschutz bieten umlaufend-gerahmte Modelle. Durch das Bodenprofil wird das auf dem Wannenrand abprallende und aufgestaute Spritzwasser sicher aufgehalten und zurückgeführt.