40 Jahre Original-Tacker: Rothaflex

40 Jahre Original-Tacker®-System für Fußbodenheizungen

Während Manfred Roth vor 40 Jahren das Tacker-System für Fußbodenheizungen entwickelte, konnte er sicherlich nicht ahnen, dass er damit die Verlegung der Fußbodenheizungen revolutionierte und eine bis ins Jahr 2020 marktführende Technik entwarf.

Bis in die 1970er Jahre war es üblich, Räume mit Radiatoren zu erwärmen, die mit bis zu 90 Grad Celsius heißem Wasser betrieben wurden. Aufgrund steigender Energiepreise sah man in der Branche damals große Chancen für Fußbodenheizungen, da sie zur Erzeugung eines angenehmen Raumklimas eine Vorlauftemperatur von lediglich 30 Grad Celsius benötigte und somit ein großes Energieeinsparpotenzial bot. Der Marktanteil für Fußbodenheizungen in Deutschland lag bei rund drei Prozent, als Manfred Roth mit seinem Team die Befestigung von Heizungsrohren mittels Rohrbefestigungsklipsen auf Dämmung‘ entwickelte.


Damals bis heute

Die zunächst auf dem Markt für den Neubau angebotenen Lösungen teilten sich bezüglich Lieferung und Verarbeitung auf mehrere Gewerke auf.

 Im Herbst 1980 stellten die Buchenauer Roth Werke das später patentierte Roth Original-Tacker-System als handwerkerfreundliche Installationsmethode für Fußbodenheizungen mit einem als Tacker bezeichneten Verlegegerät vor. Damit entwickelte Roth ein zukunftsfähiges System aus einer Hand. Das System revolutionierte die ganze Branche, ist bis heute weltweit millionenfach im Einsatz und nach wie vor die Verlegemethode mit dem größten Marktanteil. Das Wort „Tacker-System“, das aus dem Hause Roth stammt, wurde zum Gattungsbegriff für dieses innovative Montagesystem. Das Interesse der Heizungsbauer am Roth Fußbodenheizungssystem war enorm. Mit dem Roth Tacker konnten die Heizungsrohre auf einfache Weise auf Dämmplatten befestigt und die Lage des Heizrohres gemäß dem gewünschten Rohrverlegeplan bestimmt werden. Die Installationsmethode ist heute noch Stand der Technik.


Roth Original-Tacker®-System
Anfang der 80er Jahre

 40 Jahre Original-Tacker: Rothaflex

Jahr 2020 und weiter

Heute kommen als Energieflächen zum Heizen und Kühlen neben dem Boden auch Wände und Decken in Neubau und Renovierung in Betracht. Ideale Partner für die Niedertemperaturwärmeübergaben sind erneuerbare Energieerzeuger wie Wärmepumpen. Smarte Regelsysteme ermöglichen punktgenaue Wohlfühltemperaturen, die man über Apps am Smartphone von überall einstellen kann.

Roth bietet all das seinen Partnern im Fachhandwerk.

 

Roth Fußbodenheizung mit Roth Wärmepumpe und Roth Thermotank Quadroline
Roth Original-Tacker®-System
in modernem Hauswirtschaftsraum