Roth ThermoTerra

Roth ThermoTerra – Heizen und Kühlen mit Erdenergie

 

Mit einer Leistungsstärke von 4 bis 19 kW zum Heizen und passiven Kühlen sowie einem kompakten Innenleben überzeugt die Roth ThermoTerra.

Wärmeerzeuger und Hydrauliksystem sind optimal aufeinander abgestimmt und im Gerät mit kleiner Stellfläche integriert. Für eine schnelle und einfache Installation müssen sie nicht mehr wie bei herkömmlichen Anlagen in modularer Bauweise einzeln geplant und zusammengeführt werden. Die Vorlauftemperaturen betragen bis zu 65 °C.
Der Kältekreis befindet sich im unteren Bereich der Wärmepumpe in einer herausnehmbaren Multibox. Dadurch wird der Verdichter besonders gedämmt, wodurch der Betrieb nahezu lautlos ist.

Die Wärmepumpen sind smart-grid- und photovoltaikfähig.


Einfache und flexible Installation

Die Multibox kann für Transport und Montage entnommen werden. Sie ist im unteren Bereich des Gerätes untergebracht. Dies erlaubt, das Gehäuse auch horizontal an den Aufstellort zu transportieren.

Der Anschluss für Heizung, Brauchwasser und Elektrik befindet sich auf dem Gehäusedach. Die Soleanschlüsse können wahlweise links oder rechts angeschlossen werden. Der Servicezugang befindet sich ausschließlich vorn. Der Aufstellort der Roth ThermoTerra ist somit flexibel wählbar, eine Aufstellung in der Ecke oder direkt an der Wand ist möglich.

Top-Leistungswerte

Hervorragende Leistungswerte – COP (coefficient of performance) – zeichnen die Roth Sole/Wasser-Wärmepumpen ThermoTerra aus, beispielsweise ein COP von 5,05 bei 10 kW Heizleistung (B0/W35 – EN14511) für die Roth ThermoTerra 10 kW. Alle Geräte der Reihe sind mit dem Energieeffizienzlabel A++ gekennzeichnet.

 

Auf einen Blick
  • beste Leistungszahlen
  • geringer Energieverbrauch
  • kompakte Bauweise
  • außerordentlich leise im Betrieb
  • Hydraulikkomponenten integriert
  • optional mit Kühlfunktion
  • einfache Installation
  • minimale Aufstellfläche 
Downloads