Roth Tacker System-Verbundplatte

System-Verbundplatten für Flächen-Heiz- und Kühlsysteme

Einfach, schnell, normgerecht: System-Verbundplatten aus Polystyrol-Partikelschaum. Als Wärme- und Trittschalldämmung eine ausgezeichnete Wahl. Bei der Verlegung sorgen sie im Handumdrehen für eine in sich geschlossene Fläche. Dies ermöglicht eine zweiseitige 30 mm breite selbstklebende Überlappung. Ein sicherer Abschluss gegen Feuchtigkeit und Estrich (entsprechend DIN 18560) verhindert die Entstehung von Schall und Wärmebrücken. Ferner erleichtert ein aufgedrucktes Raster die exakte Fixierung der Systemrohre entsprechend genau berechneter Verlegeabstände.

Starke Lösung für hohe Belastungen
Wenn erhöhte Verkehrslasten vorherrschen (z. B. Autohaus-Ausstellungsflächen), kommt die Roth System-Verbundplatte EPS 30 SE 26 mm zum Einsatz. Diese Verbundplatte bzw. Plattenkombination kann unter entsprechend abgestimmtem Estrichaufbau bis zu einer maximalen Verkehrslast von 35 kN/m² eingesetzt werden. Je nach Wärmeschutzanforderung stehen Zusatzdämmplatten aus EPS oder PU im Roth Programm zur Verfügung.

Roth Ex-System-Verbundplatte – hohe Dämmwirkung und flacher Aufbau

Die neue Ex-System-Verbundplatte EPS DES 25-2 WLG 032 mit x-facher Energieplus-Qualität reduziert die Aufbauhöhe des Fußbodens gegenüber Standard-Dämmplatten mit Trittschalldämmung bis zu 10 mm. Der Dämmstoff Neopor ermöglicht aufgrund der Wärmeleitgruppe (WLG 032) reduzierte Dämmstärken kombiniert mit Trittschalldämmung. Damit sind bereits 25 mm Plattenhöhe ausreichend, um Decken zwischen Wohnräumen vorschriftsgemäß zu dämmen.