Roth Solarstation

Roth Solarstation Para 25/7,5 - Schont Ihr Budget

Die Roth Solarstation wurde bereits werkseitig auf Dichtheit geprüft. Das spart Zeit und Kosten bei der Montage.

Besonderheit ist die darin enthaltene Hocheffizienzpumpe, die durch die geringe Leistungsaufnahme und genaue Leistungsanpassung mittels der Roth Solarregler durch stufenlose Drehzahlregelung eine noch effizientere Betriebsweise Ihrer Solaranlage verspricht.

Die spezielle Solarpumpe ist für Dauertemperaturen bis 100 °C geeignet, kurzzeitig sogar für maximale Temperaturen bis 120 °C. Das verwendete Durchflussmessgerät wurde für den harten Einsatz in Solaranlagen entwickelt und bereits werkseitig auf Wasser-Frostschutzmittelgemische von 40 bis 50 Prozent eingestellt. Zusätzlich verfügt es über einen erweiterten Anzeigebereich von 4 bis 36 l/min. Die Solarstation ermöglicht den Anschluss von Kupfer- und Präzisionsstahlrohr 18 und 22 mm.

 

Auf einen Blick
  • individuelle Anschlussmöglichkeiten
  • integrierte Füll- und Spülarmatur
  • inklusive Füll- und Entleerungshahn
  • MAG Anschlussset und Wandwinkel
Technische Daten

Nenngröße: DN 25
Armaturen: Messing
Dichtungen: EPDM/Teflon
Dämmung: EPP, mehrteilig
max. Druck *: 10 bar bei 100 °C
Sicherheitsventil: Sicherheitsgruppe mit Sicherheitsventil 6 bar und Manometer 6 bar
max. Temperatur: 100 °C dauerhaft/120 °C kurzzeitig
Durchflussmessgerät: 4 bis 36 l/min, eingestellt auf Wasser-Glykolgemische (40 bis 50 % Glykol)
Schwerkraftbremsen: 2 (Vorlauf und Rücklauf) im Absperrhahn integriert, aufstellbar, durch 45°-Stellung des Griffes
Pumpe: Effizienzpumpe Para 25/7,5
Leistungsaufnahme: 4 bis 75 W
max. Förderhöhe: 7,6 m;
Anschlüsse: 4 × 22 mm, 18 mm CU-Klemmringverschraubung
Achsenabstand: 125 mm
Breite mit Dämmung: 300 mm
Höhe mit Dämmung: 370 mm
Länge Panzerschlauch: 480 mm
Entlüftungsrohr: mit Handentlüfter

* ohne Sicherheitsventil

Downloads