Auszubildende bei Roth Industries erhalten ihre Facharbeiterbriefe

22.03.2017

Acht Auszubildende aus Unternehmen der Roth Industries feierten den erfolgreichen Abschluss ihrer Ausbildung. Personalleiter Michael Donges überreichte am 7. März 2017 im Rahmen der Feier die Facharbeiterbriefe und zusätzlich Prämien in Höhe von 800 Euro für die erbrachten Leistungen. Er gratulierte den Auszubildenden von Roth Composite Machinery, Roth Hydraulics, Roth Plastic Technology sowie Roth Werke und beglückwünschte sie zu ihrem Erfolg. 

Bei Roth Composite Machinery in Steffenberg schloss Jonas Becker seine Ausbildung als Elektroniker ab und Jan Marius Metzger sowie Joshua Schwarz beendeten ihre Ausbildung als Industriemechaniker. Bei Roth Hydraulics in Biedenkopf absolvierte Yavuz Yildirim die Ausbildung als Zerspanungsmechaniker. Bei Roth Plastic Technology in Wolfgruben beendete Fabian Paul die Ausbildung als Industriemechaniker und Michael Wagner als Elektroniker. Bei den Buchenauer Roth Werken schlossen Benjamin Keßler als Elektroniker und Lena Ortmüller als Industriekauffrau die Ausbildung ab. Alle Facharbeiter erhielten Arbeitsangebote im Roth Familienunternehmen.
Personalleiter Michael Donges gratulierte den neuen Jungfacharbeitern im Namen der Gesellschafter und der Geschäftsführung. Die Ausbilder aus den Roth Unternehmen, Betriebsratsvorsitzender Ralf Freund und Nikolas Plack von der Jugendvertretung schlossen sich der Gratulation an. Gemeinsam würdigten sie die Leistungen. „Alle Facharbeiter zeigten in ihrer Ausbildung ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie Leistungs- und Verantwortungsbereitschaft. Wir sind stolz darauf, dass die Kombination aus unserem etablierten Ausbildungskonzept und dem Engagement der Auszubildenden solche Erfolge ermöglicht“, erklärte Michael Donges. Zusätzlich zur Prämienauszahlung erhielt jeder Auszubildende im Rahmen der Veranstaltung ein kleines Präsent.