ISH 2017 Neuheit: Roth Glasdusche Limaya - Pendel- und Schiebetüren für vielfältige Lösungen

14.03.2017

Zur Frankfurter ISH 2017 präsentierten die Buchenauer Roth Werke ihr neues Glasduschen Programm Roth Limaya. Es bietet zahlreiche Varianten an Duschabtrennungen mit Pendel- und Schiebetüren für Nischen, Eck- und Viertelkreislösungen. 

Ausgestattet ist die 1950 Millimeter hohe Glasdusche mit einem hochwertigen Designgriff aus Aluminium und silberglänzenden Aluminiumprofilen. Ein Verstellbereich von 25 Millimetern im Wandprofil gewährleistet einen optimalen Ausgleich von Wandunebenheiten. Der Anschlag ist flexibel an der rechten oder linken Wandseite möglich. Bei den Pendeltüren erlaubt die Hebe-/Senkmechanik eine komfortable Türführung. Aufgrund der hohen werkseitigen Vormontage ist die Roth Glasdusche Limaya einfach und schnell montiert. Die Duschabtrennungen gibt es mit fünf Millimeter starkem Einscheibensicherheitsglas, optional mit der wasserabweisenden Oberflächenbeschichtung ETC (Easy To Clean).

Je nach Raumsituation und Kundenwunsch bieten die Limaya Pendel- und Schiebetürvarianten individuelle Lösungen für jede Badsituation – auch barrierefreie Duschabtrennungen mit Schiebetüren sind möglich. Standardtürvarianten der Roth Glasdusche Limaya sind ab Lager verfügbar. Michael Pohl, Verkaufsleiter Sanitärsysteme bei Roth hob hervor: „Die Roth Glasdusche Limaya ist die perfekte Erweiterung unseres Sortiments. Für Kunden, die bei optimalem Preis-/Leistungsverhältnis nicht auf hochklassige Markenqualität verzichten wollen, ist Limaya eine ideale Einsteigerdusche.“

Roth und Roltechnik – zwei starke Marken unter einem Dach
Auf der internationalen Frankfurter Fachmesse ISH im März 2017 präsentiert Roth gemeinsam mit dem Tochterunternehmen Roltechnik aus Tschechien seine Sanitärsysteme mit einem erweiterten Sortiment. Neben den Roth Glasduschenprogrammen Alina, Cariba, Gala P, Laguna, Laguna Maxi Wave und Limaya stellt Roth die Komplettduschen aus den Serien Classic-Line und Basic-Line vor. Roth hat Roltechnik im Jahr 2016 übernommen und baut mit dem Hersteller von Duschabtrennungen, Dampfduschen, Dusch- und Badewannen seine Sanitärsparte deutlich aus. Dr. Anne-Kathrin Roth, Chief Marketing Officer (CMO) der Roth Sanitärsysteme, erklärte: „Wir verfügen jetzt über eine größere Produktionskapazität und können unser Sortiment erweitern. Damit untermauern wir die Bedeutung der Sanitärsparte in unserer strategischen Ausrichtung. Wir wandeln uns zum Komplettanbieter in den relevanten Produktsegmenten.“