Roth spendet Thermomix für wohltätige Projekte

13.01.2017

Die Buchenauer Roth Werke beteiligten sich auch in diesem Winter an der Adventskalender-Aktion 2016 des Lions Club Biedenkopf. Sie spendeten den Hauptgewinn – einen Thermomix im Wert von 1300 Euro von der Firma Vorwerk. Das richtige Los zog Sigrun Stark aus Biedenkopf. 

Franz Kind, Geschäftsführer der Roth Werke und Jürgen Meyer, Präsident des Lions Club Biedenkopf überreichten den Thermomix verbunden mit herzlichen Glückwünschen. Franz Kind erklärte: „Wir freuen uns, dass wir mit der Beteiligung an der Adventskalender-Initiative des Lions Club doppelt Freude bereiten können – der Gewinnerin zum einen sowie den Organisationen, denen die Erlöse aus dem Verkauf des Kalenders zugute kommen.“ Mit einem stolzen Betrag von über 25000 Euro, der mit dem Verkauf des Adventskalenders zusammenkam, unterstützt der Lions Club wieder Projekte und Einrichtungen, die Kindern in der Region Marburg-Biedenkopf zu Gute kommen. Dabei werden nicht nur die heimischen Kindertagesstätten begünstigt, sondern auch Vereine und Initiativen, die sich für Kinder und Jugendliche in der Region engagieren.
Hinter den Türchen des Adventskalenders verbargen sich Sachpreise und Gutscheine, die heimische Unternehmen für den guten Zweck zur Verfügung stellten. Es waren insgesamt 100 Gewinne im Wert von 8000 Euro. Den Thermomix spendeten die Buchenauer Roth Werke gemeinsam mit Roth Plastic Technology aus Wolfgruben.
Das Werk in Wolfgruben bedient bekannte international tätige Unternehmen, unter anderem aus der Automobil- und Hausgerätebranche, mit Kunststoffartikeln.
Das Leistungsspektrum erstreckt sich über die gemeinsam mit Kunden erstellte Entwicklung von Bauteilen, bis hin zur Fertigung und Veredelung von komplexen Baugruppen.