Platz 3 für Roth Glasduschen beim markt intern Leistungsspiegel

16.04.2014
Der Dautphetaler Glas- und Komplettduschenhersteller Roth belegt Platz 3 beim Leistungsspiegel des Fachmagazins markt intern. Das Ergebnis resultiert aus einer repräsentativen Umfrage beim Fachhandwerk in Bezug auf 'Dusch- und Wannenabtrennungen', 'Bade- und Duschwannen' sowie 'Sanitärkeramik'. Untersucht wurden 16 Hersteller. Die Urkunde überreichte der Chefredakteur Hans Georg Pauli persönlich im Roth Atrium in Dautphetal.

Roth Geschäfts- und Verkaufsleitung äußern sich positiv über das gute Ergebnis. Dr. Anne-Kathrin Roth erklärte: „Wir freuen uns sehr, dass uns die Leser der markt intern so gut bewertet haben und wir es mit dem dritten Platz auf das ‚Siegertreppchen‘ geschafft haben. Wir bedanken uns beim Fachhandwerk für die guten bis sehr guten Noten in den einzelnen Kategorien. In immerhin acht von neun Kategorien sind wir ganz vorne vertreten. Dieses Ergebnis zeigt, dass wir die richtigen Anstrengungen unternommen haben und es spornt uns an, auch in Zukunft unsere Spitzenposition im Marktgeschehen zu halten.“
Dr. Anne-Kathrin Roth teilte weiter mit: „Dass wir in der Kategorie partnerschaftliches Verhalten, Fachhandelsorientierung den ersten Platz erreicht haben, ist besonders erfreulich. Der Grund dafür ist unsere konsequente Ausrichtung am dreistufigen Vertriebsweg, den wir mit unserer Mitgliedschaft in der Handwerkermarke untermauern. Die Kriterien, die Hersteller hierfür erfüllen müssen, sind sehr ambitioniert und bieten dem Fachgroßhandel und dem Fachhandwerk große Sicherheit und zahlreiche Vorteile.“

Der Verkaufsleiter Sanitär, Michael Pohl, erläutert: „Ganz besonders freut uns, dass wir aus Sicht des Fachhanderwerkers in den wesentlichen Kriterien Produktqualität/Verarbeitung, Reklamationsverhalten, Ersatzteilversorgung, Montagefreundlichkeit und Technik jeweils den zweiten Platz belegen. Das Resultat spiegelt mehrere Maßnahmen wider, die wir gezielt verfolgen:
- die Ausrichtung auf eine hohe Produktqualität
- die kontinuierliche Optimierung unserer Fertigungsprozesse – sowohl in unserer modernen Serienfertigung als auch in der Roth Glasduschen-Manufaktur
- der konsequente, flächendeckende Ausbau des Roth Servicenetzes.“

Was die Produktqualität angeht, bieten die Roth Glasduschen wichtige Montagehilfen für den Handwerker, wie beispielsweise die horizontale, nicht sichtbare Feineinstellung der Türprofile und die stufenlos einstellbare Hebe-/Senkmechanik der werkseitig vormontierten Türbeschläge. Bei den Roth Komplettduschen ist die silikonfreie Montage möglich und gewährleistet damit eine schnelle und einfache Installation.

In den Kategorien Betreuung durch den Hersteller, Endverbraucherwerbung/Verkaufsunterstützung, Sortimentspolitik, Lieferservice/Lieferpünktlichkeit belegt Roth Rang drei. Hierzu erklärte Michael Pohl: „Unser flächendeckender eigener Sanitär-Außendienst ist kurzfristig Vorort – das schätzen unsere Kunden, wie die Bewertung zeigt. Im Hinblick auf unsere Sortimentspolitik, decken unsere Programme zwar nicht alle Produktsegmente ab, punkten allerdings mit echten Problemlösungen. Beispielsweise mit wegfaltbaren Halbkreisduschen für Schlauchbäder, Lösungen für Raumecken mit Fenster, wie wir sie auf der SHK in Essen vorgestellt haben oder die neue Raumlösung Cariba Room, die Funktionsraum und Duschplatz vereint. Eine eigene und sorgfältig konzipierte Sanitärlogistik gewährleistet regelmäßige wöchentliche einwandfreie Anlieferungen. Im Umgang mit Glas haben wir jahrelange Erfahrung und großes Know-how.“