Roth Energie- und Sanitärsysteme auf der IFH/Intherm Nürnberg

10.01.2014

Vom 8. bis 11 April 2014 ist Roth auf der IFH/Intherm in Nürnberg in Halle sechs, Stand 6.009 anzutreffen. Der Hersteller präsentiert dort innovative Systemlösungen für die Gebäudetechnik. Die Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und erneuerbare Energien richtet sich an Fachbesucher aus Handwerk, Handel, Fachplaner und Architekten sowie Industrie.

Ein echtes Highlight ist das Roth Wärmespeicherprogramm. Mit dem mehrfach ausgezeichneten Roth Thermotank Quadroline setzt das Unternehmen in der Branche neue Trends in Bezug auf Technologie, Leichtigkeit, Energieeffizienz, Hygiene, Korrosionsbeständigkeit und Formgebung.

Weiterhin zeigt der Erfinder des Roth Original-Tacker-Systems das umfangreiche Sortiment für die Tacker-Anwendungen sowie weitere Systemlösungen bei seinen Flächen-Heiz- und Kühlsystemen. In diesem Produktsegment bietet Roth Lösungen für Neubau und Modernisierung in Nass- und Trockenbauweise für Boden, Wand und Decke.

Außerdem bietet Roth das innovative Regelungssystem EnergyLogic Touchline. Mit dem energieeffizienten und hydraulisch optimierten Regelsystem kann der Nutzer bis zu 20 Prozent Heizkosten einsparen. Das EnergyLogic-Sortiment vervollständigte Roth jetzt mit den neuen Raumthermostaten Basicline, die der gleichen Designlinie folgen.

Der Hersteller präsentiert darüber hinaus seine Wärmepumpensysteme, Solarsysteme, Speichersysteme für Brennstoffe und Biofuels sowie die Rohr-Installationssysteme für die Trinkwasser-Installation und die Heizkörper-Anbindung. Das hochwertige und vielseitige Duschenprogramm mit Glas- und Komplettduschen rundet den Auftritt ab.

Roth bietet ein ganzheitliches Energiekonzept für Neu- und Altbau. Der schonende Umgang mit Ressourcen und die effiziente Nutzung von Energie und Wasser in Gebäuden stehen im Mittelpunkt des Produktangebotes. Unter dem Motto „Leben voller Energie“ verknüpft der Roth Öko-Energiekreislauf die Produkte aus der Erzeugung, der Speicherung sowie der Nutzung von Energie und Wasser zu einem Komplettsystem für die moderne Gebäudetechnik.