Roth EnergyLogic Touchline - energetisch und hydraulisch optimierte Regelung neuester Generation für perfekten Wohnkomfort

Mit dem Regelungssystem Roth EnergyLogic Touchline/Funk wird die Temperatur in jedem Raum genau erfasst und somit der Wärmebedarf ermittelt. Diese Daten werden in dem Regelverteiler gesammelt und kontinuierlich ausgewertet, um damit die zugeordneten Heizkreise bzw. Stellantriebe optimal anzusteuern. Jedem Raum wird so die Energie zum richtigen Zeitpunkt, in der richtigen Menge zur Verfügung gestellt. Ein Überheizen der Räume wird verhindert und die Temperatur wird schnell und genau geregelt. Auf diese Weise werden bis zu 20 Prozent Heizkosten eingespart. Ein hydraulischer Abgleich ist bei fachgerechter Dimensionierung der Heizkreise mit der Roth Funkregelung bei nahezu allen Anwendungsfällen nicht notwendig. Die Roth EnergyLogic Touchline regelt Heizen und Kühlen komfortabel und effizient.





Die Zukunft beginnt schon heute
Das Raumbediengerät ist Teil eines Gesamtsystems, wobei eine einfach konfigurierbare Kommunikation zwischen den Reglern und gegebenenfalls mit einem übergeordneten Gebäudeleitsystem im Vordergrund steht. Die Kommunikation zwischen den Reglern, zum Beispiel bei mehrstöckigen Ein- oder Mehrfamilienhäusern, kann entweder über Funk oder Bus stattfinden. Mit einem PC/Laptop kann direkt eine Verbindung zu der Roth Funkregelung über die integrierte LAN-Schnittstelle hergestellt werden. So können beispielsweise bequem Anlagenwerte wie Raumtemperaturen ausgelesen und Sollwerte verändert werden. Ebenso ist die Inbetriebnahme und Überwachung der Anlagenparameter per PC besonders bei größeren Wohnanlagen einfach und komfortabel. In Zukunft ermöglicht die LAN-Schnittstelle des Reglers eine Anbindung an das Internet oder an ein WLAN-Netzwerk und ist somit für eine Kommunikation mit Smartphones vorbereitet. Eine integrierte SD-Speicherkarte mit Bootloader Software ermöglicht eine einfache zukünftige Systemerweiterung ohne Austausch des Reglers.

2012 erhielt die Roth EngeryLogic Touchline den Plus X Award.

 

Auf einen Blick
  • Energieeinsparung - sehr genaue und intelligente Regelung, dadurch bis zu 20 % Heizkosteneinsparung
  • Zeiteinsparung - hydraulischer Abgleich ist mit der Roth Funkregelung bei nahezu allen Anwendungsfällen nicht notwendig
  • Komfort und Behaglichkeit - einfache Bedienung (Bedienkomfort, Regelkomfort)
  • Aktualität - immer auf dem neuesten Stand, dank Update-Möglichkeit über SD-Karte im Regler
  • Effektivität - energetisch und hydraulisch optimierte Regelung neuester Generation für perfekten Wohnkomfort
  • Optik Plus - neuartiges Design mit innovativen Sensortasten
  • Behaglichkeitsvorsprung - zusätzliche Messung der Oberflächentemperatur der Fußbodenheizung mit Infrarot schafft ausgewogene Wohlfühltemperatur und schützt zusätzlich die Bodenbeläge
  • Einbauvorsprung - Funkverbindung spart aufwändige Verkabelungsarbeiten
  • Betriebssicherheit und Umweltnutzen - durch die Option eines 230 V Spannungsanschlusses ist dauerhafte Spannungsversorgung gewährleistet – Batterien entfallen
Software

Empfohlen: Softwareupdate 2.3 für Touchline App:
Oktober 2015, Größe: 1,0 MB, Benötigt: Micro-SD-Kartenleser

Neu:

  • Fehlerbehebung: UID-Nummer wird nun von Touchline App auf allen Geräten erkannt. Dies löst eventuelle Anmeldeprobleme der App über Internet.

Vorherige Softwareaktualisierungen:

Softwareupdate 2.2:
Oktober 2014, Größe: 1,1 MB

  • Anschlussmodul bezieht nun jederzeit IP-Adresse. Wichtig, bei Internet-/Stromausfällen.
  • SD-Karte wird nur noch für den Zugriff über PC benötigt. (Die Touchline App arbeitet jetzt auch ohne SD-Karte.)
  • weitere Detail-Verbesserungen

Installation Softwareupdate:

Die Software ist auf der unten im Anschlussmodul eingesteckten Micro SD-Karte gespeichert. Zum Update:

  1. Touchline Anschlussmodul vom Strom trennen.
  2. Die SD-Karte heraus nehmen und mit Fat32 formatieren. ACHTUNG: Häkchen bei „Schnellformatierung“ herausnehmen!
  3. Zip-Datei auf PC entpacken und alle Dateien auf SD-Card kopieren.
  4. SD-Card mit <Hardware sicher entfernen> auswerfen.
  5. SD-Card in das Anschlussmodul stecken und danach Stromstecker wieder einstecken. (Nach ca. 45 Sek. ist das Softwareupdate installiert und Power LED geht an.)

Der Softwarestand kann über Raumbediengerät Parameter P-22 angezeigt werden.
Die Touchline App funktioniert ab Software Version 1.4.

 Download: SD-Kartenimage V 2.3 (ZIP, 1,00 MB)

Downloads